Meine Herbst-Bucket-List 2023: Was ich bis zum 31.12. erleben, erledigen und genießen möchte

von

|

9 Antworten

Der Countdown läuft bereits, aber 2023 hält noch einige ein paar weniger, aber potenziell vielversprechende Tage für uns bereit! Zeit für einen kleinen Endspurt also – der Herbst verleiht schließlich Flüüüügel.

Auch wenn ich erst nachträglich eingestiegen bin, wollte ich mir das diesjährige Blogtoberfest von Judith Peters rund um die Löffel-Liste daher nicht entgehen lassen – insbesondere da mein diesjähriger tatsächlicher Wiesn-Besuch noch nicht allzu lange zurück liegt.

Daher enthülle ich nun feierlich, was ich bis Silvester 2023 noch gerne alles erleben, erledigen und genießen möchte. Betonung liegt allerdings auf möchte – nicht umsonst ist es eine Want-To-Do und keine klassische To-Do-Liste.

Und los geht’s:

  1. ✅ Am 11.11. mit meiner Schwester Karneval in Köln feiern 🎭
    Das war dringend mal wieder nötig: Schwesternzeit 👯‍♀️, tolle Vibes, coole Leute, Leben feiern 😍 Außerdem handyfreier Tag und über 25k Schritte 💪🏾💃🏼
  2. (Alte) FreundInnen in Walldürn und Landau mal wieder treffen – genau genommen mindestens 7 😊 Der Anfang ist gemacht: ✅✅
  3. Mein Notion-System wieder täglich nutzen (dazu die 5 wichtigsten Prozesse identifizieren, standardisieren und entsprechende Datenbanken aktualisieren) – ist in Arbeit
  4. Mein Obsidian reaktivieren und den ersten Artikel darüber verfassen – ist in Arbeit
  5. ✅ Mindestens 3 Blogartikel verfassen:
    1) Blogtoberfest à la Bucket-List Herbst 2023 ✅
    2) Monatsrückblick
    3) Jahresrückblick 2023 – Vieles außer Rand und Wand
    4) Survivalcamp für Delphine im Dschungel – Bonus ✅
    (dieser Entwurf hat lange genug in der digitalen Schublade gewartet (seit September 2021!)
  6. ✅ Ein kleines Kreativ-Projekt mit Canva umsetzen (Content für LinkedIn oder so)
    Gesagt, getan: Das KI-gestützte Beitragsbild meines Bonus-Blogartikels (siehe Punkt vorher)
  7. Restliche Sachen in und aus meinem Kinderzimmer in Walldürn aussortieren (vor einigen Jahren habe ich damit begonnen, die Sachen aus meiner Jugend auszumisten – ein paar wenige Kisten warten allerdings noch auf mich) 📦
  8. Aussortierte Kleidung und Dinge verschenken, verkaufen oder spenden
  9. Übungen aus meinem Handlettering-Buch machen🖋️
  10. Ein Bild mit Acryl- oder Ölfarbe malen 🎨
  11. Diamond Painting ausprobieren 💎
  12. ✅ Mich bei einem ausgiebigen Herbstspaziergang im Wald an den farbenfrohen Blättern erfreuen 🍁🍂 Ich hätte gerne noch etwas ausgiebiger, aber zumindest zwei kleinere Wanderungen waren drin, bevor Deutschland zum Winter-Wonderland wurde ❄️
  13. ✅ min. 10 Youtube-Workouts von Mady Morrison, Grow with Jo o.Ä. machen (das entspricht 1 Workout pro Woche ab sofort 💪🏽)
    Hier komme ich deutlich schneller als gedacht voran: ✅✅✅✅✅✅✅✅✅✅
  14. 3x Schwimmen gehen 🏊🏼‍♀️
    Das verschiebe ich krankheitsbedingt eher auf Anfang 2024 – aber vielleicht schaffe ich zumindest noch einmal 🙂
  15. Mein altes Wii-Board aktivieren
  16. Mit altem Nagellack Gläser marmorieren
  17. ✅ Plätzchen backen 👩🏽‍🍳
  18. 5 verschiedene Weihnachtsmärkte besuchen und Glühwein trinken ✅✅✅✅
  19. Schlittschuh oder Schlitten fahren gehen oder einen Schneemann bauen – warum eigentlich oder? ☃️
  20. 15 Herbst- & Winteroutfits zusammenstellen, in denen ich mich pudelwohl fühle
  21. ✅ Eine neue Smartwatch kaufen
    Die Gelegenheit beim Schopf gegriffen – und es hat sich gelohnt: Für mich wieder ein absoluter Gamechanger! Neues Ziel: durchschnittlich 7k Schritte zwischen 28.10. (Uhrkauf) und 31.12. – an Home Office Tagen walke, laufe, jogge oder tanze ich dafür aktuell regelmäßig durch die Wohnung 🙈
  22. Gesundheitsurlaub in Anspruch nehmen (oder alternativ 1-2 Kurse)
  23. Haaranalyse machen 👩🏽‍🦱
  24. Fotoshooting mit Herbst- oder Winterstimmung 📷🤳🏽
  25. ✅ „Herz öffnen statt Kopf zerbrechen“ von Safi Nidiaye fertig lesen
  26. Meine Pflanzen umtopfen und ihren Wurzeln endlich wieder mehr Raum zur Entfaltung bieten 🪴
  27. Mit meiner Mutter ins BreuningerLand nach Ludwigsburg fahren (ein Einkaufszentrum, in dem es auch leckere Spaghetti aus dem Parmesantopf gibt) 😍😋
  28. Meinen Lauf täglicher Meditation aufrecht erhalten – in meiner Headspace-App bin ich aktuell bei rund 1880 1908 1926 1941 Tagen 🧘🏽‍♀️🥳
  29. Dampfnudeln nach Omas Art: Das haben meine Schwester, unsere Mutter und ich neulich probiert – und sind kläglich gescheitert. Geschmacklich lecker, aber mit Dampfnudeln hatten unsere Frikadellen leider weniger zu tun. Das Problem: Die „Rezepte“, die wir zu Omas Lebzeiten verfasst haben, enthalten Mengenangaben wie „das siehst du dann schon“ – von wegen 😅
  1. Teilnehmende für meinen brandneuen Online-Kurs rund um das Thema Selbstführung meets Selbstfürsorge (also gesunde und achtsame Produktivität) akquirieren 👩🏽‍🏫
  2. Meine Website überarbeiten – insbesondere mein aktuelles Angebot (siehe Punkt davor) und meine Positionierung
  3. ✅ Mindestens einem (lieber 3) Menschen über Workwise zu seinem oder ihrem Traumjob verhelfen
    (Du bist auf Jobsuche? Schreib mir bei LinkedIn) 🤝🏽
  4. Notion Zertifizierung starten
  5. Auf LinkedIn mit >888 inspirierenden Menschen vernetzt sein (Stand 20.10.: 764; 14.11.: 780, 1.12. 791, 17.12.: 807) 🕸️
  6. Meinen ersten Gastartikel veröffentlichen
  7. ✅Neue Ohrringe kaufen
  8. Nach der Sauna durch den Schnee stapfen – also in der Sauna war ich bereits, allerdings lässt der Schnee Mitte November noch auf sich warten^^
  9. Jahresplanung 2024 – Welche Projekte und Erlebnisse möchte ich nächstes Jahr angehen? Was ist mein Wort des Jahres und worauf fokussiere ich mich? 🤔 Ich bin gespannt!

Meine Dauerbrenner 2023

Anfang des Jahres habe ich mich dazu entschieden, die folgenden Punkte in den Vordergrund zu stellen:

  • Meine Aufgaben und Projekte in Notion sinnvoll organisieren – für mehr Gelassenheit, Struktur und Freizeit
  • Mit Obsidian schneller lernen, besser denken und wertvolleren Output liefern
  • Mich pudelwohl in und mit meinem Körper fühlen – für mehr Selbstwirksamkeit, -vertrauen und Klarheit
  • Ein Wohlfühlumfeld für mich schaffen, um mir selbst das Leben leichter und schöner zu machen
  • Meinen Beitrag dazu leisten, dass über Workwise 1.000.000 Menschen ihren Traumjob finden

Daher finden sich in meiner Herbst-Bucket-Liste unter anderem zahlreiche Punkte aus diesen Bereichen. Mal sehen, wo ich Ende des Jahres stehe!

Kommentare

9 Antworten zu „Meine Herbst-Bucket-List 2023: Was ich bis zum 31.12. erleben, erledigen und genießen möchte“

  1. Das klingt nach einem tollen Herbst und Winterbeginn – ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei! 🙂

    1. Avatar von Kathrin Frank
      Kathrin Frank

      Danke🧡

  2. Hey Kathrin,

    wow, du hast ja auch eine ganze Menge Punkte auf deiner Liste. 🙂 Ich wünsche dir von Herzen, dass du so viele wie möglich davon wahrmachen kannst.

    Moment … du kennst das BreuningerLand in Ludwigsburg? Ist ja witzig, da war ich früher auch oft. Und meine Schwester hat mal ganz in der Nähe gewohnt (in Tamm).
    Jetzt wohnst du in Landau, oder? Ich war da vor vielen, vielen Jahren mal im LA OLA. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Mim

    1. Avatar von Kathrin Frank
      Kathrin Frank

      Liebe Mim,
      danke dir 🥰
      Haha, das ist ja witzig mit dem BreuningerLand 😀 Wir waren auch früher oft dort, allerdings schon seit Jahren nicht mehr. Mal sehen, ob wir es dieses Jahr noch schaffen und wie es sich mittlerweile verändert hat.
      Ach und wie cool, dass du auch Landau kennst 😀
      Herzliche Grüße zurück nach Esslingen!

  3. […] nebenbei wurde mein Blog mit meiner Herbst-Bucket-List also endlich wiederbelebt. Und die neue Website kommt eben […]

  4. Avatar von Antonia Bracht
    Antonia Bracht

    Die Herbst / Winter Fotoshooting Idee find ich toll 😍 📷 falls du noch einen persönlichen Fotografen / Fotolocation oder Kaffeebecherträger suchst, stelle ich mich sehr gerne zur Verfügung 🙈😘

  5. […] und die erste Januar-Woche flach 🙁 Aber nicht nur deshalb finden sich einige Punkte aus meiner Herbst-Bucket-Liste aus dem Vorjahr hier wieder. Denn es handelt sich ganz ausdrücklich um eine To-Want-Liste – und eben keine […]

  6. […] endlich bin ich ihn angegangen: Punkt Nummer 31 aus meiner Herbst-Bucket-List: Die Überarbeitung meiner […]

  7. […] den Abend mit knuspriger Pizza und Spaghetti aus dem Parmesantopf ab (das wollte ich schon seit Herbst letzten Jahres endlich mal wieder essen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wer schreibt hier?

Hallo, ich bin Kathrin.

Ich lebe und liebe Veränderungen – deshalb begleite ich Unternehmen und Menschen wie dich dabei, die Zukunft proaktiv nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Auf meinem Blog schreibe ich über achtsame Selbstführung, gesunde Produktivität, Selbstorganisation, buddhistische Psychologie, Selbstverantwortung und New Work Konzepte. Außerdem findest du persönliche Einblicke und authentische Berichte über meine eigenen Erfahrungen rund um Veränderungen – beruflich wie privat.


Wer schreibt hier?

Hallo, ich bin Kathrin.

Ich lebe und liebe Veränderungen – deshalb begleite ich Unternehmen und Menschen wie dich dabei, die Zukunft proaktiv nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Auf meinem Blog schreibe ich über achtsame Selbstführung, gesunde Produktivität, Selbstorganisation, buddhistische Psychologie, Selbstverantwortung und New Work Konzepte. Außerdem findest du persönliche Einblicke und authentische Berichte über meine eigenen Erfahrungen rund um Veränderungen – beruflich wie privat.



Neueste Beiträge